Akustik-Gitarre und Gesang – das ist alles, was Summer Crowd Stereo benötigt, um wahre Pop-Perlen zu erzeugen. Leise, zerbrechliche Melodien, die unvermittelt explodieren können und in eine wilde Leidenschaft münden.

 

Die Idee ist einfach: Sich selbst gnadenlos zu begrenzen, um dann just diese Grenzen lustvoll zu sprengen. „Reduce to the max“ könnte man es nennen.

 

Dabei entstehen Songs, die keine Umwege machen. Und direkt dahin zielen, wo es am schönsten wehtut: Mitten ins Herz.